Kategorie-Archiv: Sidebar

Für Brillenträger – genügend Platz im Augenbereich

Sind auch Sie Brillenträger? Dann gibt es hier den besten Skihelm für Sie

Um ehrlich zu sein, gibt es in der heutigen Computergesellschaft kaum mehr Menschen, die keine Sehhilfe benötigen. Im Alltag stellt das keinerlei Problem dar, denn dann setzen wir eine coole Nerdbrille auf. Doch wie ist das im Sport? Möchten Sie auf Linsen verzichten und auch beim Sport super lässig Ihre Brille tragen können? Dies ist beim Ski fahren möglich.
Nun gibt es das Must-have für Brillenträger, nämlich einen Helm mit fest montiertem Visier, welches vor Sonne und Wind schützt. Die Brille lässt sich hinter dem Visier gut verstecken und das Positive an so einem Helm ist, dass das Sichtfeld auch durchaus groß ist. Die Visiere beschlagen auch weniger schnell als bei anderen Helmen.

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Die besten Modelle mit Visier

Uvex HLMT 300 für Brillenträger
Uvex HLMT 300

Auch für Skifahrer, die gerne etwas beschleunigen, gibt es wahrhaft, gute Modelle: der JUMP JV und der Uvex HLMT 300 mit integriertem Visier. Diese Helme sind besonders aerodynamisch und robust konstruiert und haben ein sehr gutes Sichtfeld.

So können die Sportler frühzeitig Gefahren erkennen und schneller reagieren. Das Hochklappen des Visiers samt Handschuhe ist auch sehr einfach und somit steht dem schnellen, beschleunigendem Skivergnügen nichts mehr im Wege.
Beide Helme sind perfekt für Brillenträger gedacht.

Skihelm mit Visier für Brillenträger: Alpina Jump JV

Skihelm für Brillenträger
Skihelm für Brillenträger: Alpina Jump JV

Ein gutes Produkt ist mit Sicherheit der oben erwähnte Alpina Jump JV Skihelm inklusive Visier. Er ist sehr leicht, hat abnehmbar Ohrpads und ein wunderschönes Design. Der Tragekomfort ist durchaus angenehm. Der Helm ist auch gut größenverstellbar.

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein solcher Visierhelm für Brillenträger die beste Wahl ist. Vor allem, wenn Sie keine Kontaktlinsen tragen und nur eine Brille zur Verfügung haben, bietet Ihnen dieser Helm so Einiges!

Lesen Sie hier die Kundenbewertungen des Alpina

Helm im Vergleich – Hier finden Sie die Ergebnisse einer online Recherche:

Sieben Helme, sogenannte Visierhelme wurden von VKI verglichen. Davon schnitten vier Helme gut ab, nämlich mit der Note GUT, lediglich drei Helme schnitten mit BEFRIEDIGEND ab. Die Helme wurden bereits vor der Wintersaison verglichen.
Das beste Ergebnis erreichte Alpina, knapp dahinter Uvex. Uvex ist allerdings viel teurer und es gab Problem mit dem Kinnriemen. Knapp dahinter ist außerdem noch HMR. Bei Alpina und Uvex ist zu erwähnen, dass sie ein besonderes Merkmal haben. Sie schützen zu 100% vor dem gefährlichen UV Licht. Wichtig ist es, sich bei den Modellen genauestens umzusehen, um den individuellen Bedürfnissen nachgehen zu können. Auch das Design spielt öfters eine Rolle für die Entscheidung.

Genauer Vorteil für Brillenträger

Skibrille für Brillenträger
Skibrille für Brillenträger

Für Brillenträger ist es nun einfach ihre normale Sehstärkenbrille unter dem Visier unterzubringen. Es tritt auch um Einiges weniger Kondenswasser auf, als bei einer Brille unter der Skibrille. Hier unsere Empfehlung für die Skibrille.
Nebenbei kommt es bei den Visierhelmen im Normalfall zu keinen Druckstellen.

Fazit des Brillenträger Skihelm Vergleich

Wir empfehlen ihnen ganz klar den Helm mit integriertem Visier. Sie müssen auf keine Skibrille aufpassen und die Sicherheit ist bei einem geschlossenem Helm die grösste.

zurück zum Skihelm Vergleich

Mit Vollvisier – Bester Schutz

Empfehlung mit Vollvisier: Der Black Canyon Gstaad

Black Canyon Gstaad mit VollvisierAuch bei dem Black Canyon Gstaad Skihelm kann auf eine separate Sonnenbrille verzichtet werden! Der Helm begeistert mit seinem sogenannten „photochromes Visier“ und ist die neuste Errungenschaft auf dem Markt. Das Visier wird bei direkter Sonneneinstrahlung nach wenigen Sekunden dunkel und kann somit mit einem ganz besonders hohen Komfort punkten.

Eine zusätzliche Sonnenbrille brauchen Sie bei diesem Modell also nicht mehr zu tragen! Zudem können Sie die Größe individuell im Bereich des Nackens stufenlos einstellen und auch von den 12 Belüftungsöffnungen profitieren. Eine Kaufentscheidung werden Sie jedenfalls ganz sicher nicht bereuen!

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Der beliebte Alpina Jump mit Vollvisier

Skihelm mit Vollvisier Test
Skihelm mit Vollvisier Vergleichssieger: Alpina Jump

Sie würden sich zwar für einen Skihelm mit Visier interessieren, können jedoch die Optik dieser Helme nicht leiden? Dann sollten Sie einen Blick auf den beliebten Alpina Jump JV Helm werfen!

Der Alpina Jump JV kann vor allem mit seinem angesagten, modernen Design überzeugen, denn wer sich den Helm ansieht, wird zuerst denken, dass er ein ganz gewöhnlicher Skihelm ist und kein Visier entdecken. Doch bei näherem Hinsehen erkennt man schnell einen kleinen Hebel, der auf ein Visier hindeuten könnte!

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Hinter dem Hebel befindet sich die einzigartige Mechanik, die ein Sonnenvisier zum Vorschein bringen kann. Der Skihelm kann also mit einem innenliegendem Visier punkten, das einfach herausgefahren werden kann. Die einfache Handhabung kann bei diesem Modell ebenso bestechen, wie der extrem hohe Komfort.

Alpina Jump OberschaleAuch die Leichtigkeit kann bei diesem Helm überzeugen. Die robuste Oberschale kann ebenso beeindrucken, wie die hohe Sicherheit, die Ihnen dieser besondere Helm garantieren kann. Bei dieser Variante können Sie zudem das Innenfutter einfach herausnehmen und sorgfältig waschen. Und auch die Belüftungsöffnungen sollten an dieser Stelle erwähnt werden, denn diese sorgen für ein sehr angenehmes Klima. Und wie sieht es eigentlich mit den Ohrenteilen bei diesem Helm aus? Diese sind ebenfalls sehr flexibel und können mit einem sehr bequemen Sitz bestechen.

3. Platz: Uvex Hlmt 300 – Ein Vollvisier ist für Brillenträger optimal

Uvex Skihelm mit Visier HLMT 300 TestFür Brillenträger konnte das Skifahren bisher ein echtes Problem darstellen. Die meisten Skihelme können mit ihren separaten Skibrillen nicht überzeugen. Doch gehen Sie keine falschen Kompromisse ein, was dieses Thema betrifft und sorgen Sie für eine moderne Lösung! Greifen Sie zu einem fest montierten Visier, das Sie ideal vor Wind und Wetter sowie vor der grellen, direkten Sonnenstrahlung schützen kann! Nicht nur für Brillenträger sind diese speziellen Helme übrigens bestens geeignet, sondern auch für jede andere Person, denn das Sichtfeld ist unter dieser Art von Helmen meist deutlich größer. Zudem beschlagen sich die Visiere nicht so einfach. Alles in allem also wahnsinnige Vorteile für Sie bei dem Uvex Skihelm HLMT 300.

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Druckfreie Modelle!

Nicht nur jeder Mensch, sondern auch jeder Kopf ist anders und aus diesem Grund sollten Sie den Helm vor dem Kauf auch wirklich immer anprobieren! Ein guter Helm darf niemals drücken, denn sonst kann Ihnen kein hoher Komfort garantiert werden. Achten Sie dabei ganz besonders auf den Polster, der sich gleichmäßig an den Kopf anschmiegen sollte. Ansonsten sollten Sie einige Modelle ausprobieren und dabei vor allem auf den Tragekomfort und die Sicherheit achten!

Helme mit Klappvisier

Skihelm mit Klappvisier
Skihelm mit Klappvisier

Weshalb benötigt man eigentlich einen Skihelm? Skihelme haben bekanntlich de Aufgabe den Skifahrer vor eventuellen Kopfverletzungen zu schützen. Auch beim Snowboarden ist der richtige Helm lebenswichtig! Stellen Sie sich vor, Sie fahren gemütlichen die Piste hinunter und plötzlich rammt Sie ein anderer Ski- oder Snowboardfahrer. Unfälle sind leider schnell geschehen und Sie sollten in diesem Punkt absolut keinen Kompromiss eingehen und stets auf Ihre eigene Sicherheit achten! Ein Skihelm kann sich als echter Lebensretter darstellen. Nicht nur beim Radfahren ist der passende Helm daher unerlässlich, sondern auch beim Wintersport einfach unverzichtbar!

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

So sparen Sie sich die Skibrille

Praktisch sind Skihelme, die bereits über ein angebautes Klappvisier verfügen. Die Helme ähneln den Helmen der sogenannten „Jetpiloten“ und werden daher auch immer wieder „Jethelme“ genannt. Das Visier deckt in diesem Fall das ganze Gesicht ab und kann somit für eine sehr hohe Sicherheit sorgen. Doch nicht nur wegen der Sicherheit ist diese Art von Helmen praktisch, sondern auch weil Sie sich die zusätzliche Skibrillen sparen können! Das Visier kann die Augen perfekt vor Sonne und Wind schützen und ist auch bei Schneefall einfach ideal. Sogar getönte Visiere sind heute erhältlich. Sorgen Sie für eine optimale Sicht auf der Piste und genießen Sie diese selbst bei besonders schlechtem Wetter. Die meisten Visiere können zudem sehr einfach abgenommen werden und somit auch in diesem Bereich überzeugen.

Skihelm für BrillenträgerFür die meisten Brillenträger kann der Helm mit einem Visier als echte Alternative zu einer Skibrille mit Sehstärke getragen werden. Die Brille könne Sie dabei ganz einfach tragen, denn unter dem Visier ist dies absolut kein Problem! Zu finden gibt es heute außerdem spezielle Skibrillen, unter denen ebenfalls eine Brille getragen werden kann. Diese sind jedoch leider meist sehr unbequem, weil die Bügel oftmals extrem auf die Schläfen drücken können.

Sie werden das Vollvisier nie verlieren

Welchen Vorteil hat der Helm mit Visier außerdem noch? Wer sich für solch ein Produkt entscheidet, kann den Vorteil genießen, dass er seine „Skibrille“ sicher nicht verlieren wird, denn diese ist ja bereits im Helm integriert! Wer dieses Problem der verlorenen Skibrille nur zu gut kennt, wird von diesem Modell einfach begeistert sein!
Viele Helme können gleich mit mehreren Visieren punkten. Hier finden Sie beispielsweise orangene, schwarze oder auch durchsichtige Visiere. Jedes Visier hat seine Vor- und Nachteile und wurde auf bestimmte Situationen und Wetterlagen abgestimmt. Auch Ersatzvisiere können Sie heute überall finden, damit Sie das Visier jederzeit wieder austauschen können, wenn es einmal zerkratz ist.

So finden Sie das passende Vollvisier

Die meisten Visiere lassen sich einfach und unkompliziert wechseln. Einige Skihelme haben gleich mehrere Visiere mit im Angebot, die einfach gewechselt werden können. Und auch Ersatzvisiere können immer wieder nachbestellt werden, falls ein Modell mal kaputt gehen sollte. Unterschiedliche Tönungen sind für unterschiedliche Wetterlagen geeignet und können Ihnen somit immer die perfekte Sicht garantieren.

Das orangene Visier

Visier in OrangeDas orangene Visier ist einfach ideal bei schlechten Sichtverhältnissen und schlechtem Licht. Vor allem am Nachmittag ist dieses Visier die ideale Wahl. Auch bei Nebel wird die orangene Variante immer gerne verwendet. Mit diesem Visier haben Sie stets eine gute Sicht und können somit sicher die Piste hinunterdüsen!

Das beliebte schwarze Visier

schwarzes VollvisierAuch das schwarze Visier ist sehr beliebt und einfach ideal bei starker Sonne! Hier bekommen Sie die Sonnenbrille praktisch gleich integriert und können von einem sehr hohen Komfort profitieren. Auch im Winter kann die Sonne unangenehm blenden, was für viele Unfälle auf den Pisten sorgt. Der weiße Schnee reflektiert das Licht nochmals und man hat oft einfach keine Chance mehr etwas zu erkennen. Wenn auch Sie besonders sicher bei Sonne fahren wollen, sollten Sie sich daher stets für das schwarze Visier entscheiden!

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Das durchsichtige Visier

Durchsichtiges Visier beim SkihelmNeben dem orangenen und schwarzen Visier finden Sie auch das sogenannte „durchsichtige Visier“, das vor allem für Langläufer geeignet ist. Dieses Visier ist ideal, wenn Sie oftmals unterschiedlichen Licht- und Sichtverhältnissen ausgesetzt sind. Unter diesem Visier können Sie auch gerne eine Sonnenbrille tragen. Dieses Visier gilt jedenfalls als ganz besonders flexibel!

Kurzes Fazit

Kaufen Sie sich also einen Helm, der bereits über ein hochwertiges Visier verfügt und genießen Sie den absolut hohen Komfort, wenn Sie gerne und oft auf den Pisten dieser Welt unterwegs sind. Entscheiden Sie sich für die sogenannten „Wechselvisiere“ und entdecken Sie die unterschiedlichen Farbnuancen, die Ihnen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen weiterhelfen können!

Doppeltes Vollvisier

Doch es gibt auch noch eine neue Innovation zu entdecken: die zwei Visiere, die man übereinander trägt! Ein gutes Beispiel hierfür ist das Modell namens K4 der Marke Xpeed. Bei dieser Variante brauchen Sie sich um das An- und das Abstecken der Visiere keine Gedanken mehr zu machen. Sobald das Licht zu grell wird oder die Sonne wieder einmal blendet, kann das schwarze Visier einfach über das durchsichtige Visier geklappt werden. Es ist vor allem die einfache Handhabung, die bei dieser einzigartigen Variante überzeugen kann. Nun brauchen Sie keine Sonnenbrille mehr extra auf die Piste mitnehmen, sondern haben gleich alles im Helm integriert! Vor allem für Brillenträger ist dies einfach ein Traum!

Die Vorteile nun im Überblick:

• ein Visier bietet Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit, denn nicht nur der Kopf, sondern auch das Gesicht wird bei dieser Variante einfach bestens geschützt
• besonders für Brillenträger sind Visiere bestens geeignet, da sie ihre Brille einfach weiterhin unter dem Visier benutzen können
• profitieren Sie von einer guten Sicht, denn bei den Visieren entsteht deutlich weniger Kondenswasser, als es bei einer Skibrillen der Fall ist
• auch Druckstellen gehören mit einem Visier der Vergangenheit an. Diesen hohen Komfort werden Sie sicher niemals mehr missen wollen!

Die Nachteile der Visiere

• Skihelme mit Visier weisen meist einen etwas höheren Preis auf

Fazit des Skihelm mit Vollvisier Vergleich

Es überwiegen definitiv die Vorteile und deswegen gibt es eine klare Kaufempfehlung von uns für den Vergleichssieger: Black Canyon Gstaad

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

zurück zum Skihelm Vergleich

Das schönste Modell für Damen

Die schönsten und sichersten Helme

Seit vielen Jahren zählen Rodeln, Skifahren und Snowboarden zu den gefragtesten Wintersportaktivitäten. Da gehört natürlich eine gute, komfortable und vor allem sichere Skiausrüstung dazu. Gute Skihelme sind das A und O einer jeden Ausrüstung. Skisport-Ausrüster setzen nicht nur auf modische Designs sondern garantieren einen sicheren Kopfschutz. Chic aber auch sicher sind die neuen Skihelme von Alpina, Uvex und Giro.

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

Eine online Recherche ergab die 4 besten Skihelme

4. Platz: Skihelm von Uvex für Damen

Uvex Skihelm für Damen
Uvex Skihelm für Damen

Die neue Generation von Skihelmen von Uvex sind bequem und noch dazu super leicht. Sie überzeugen durch perfekte Stabilität, natürlich mit TÜV-Prüfsiegel. Die neuen Damen Skihelme in der Trendfarbe Azurblau passen sich nicht nur der Kopfform an. Ohrpads sorgen für wohlige Wärme. Super auch, dass sich die Helme leicht durch ein Schiebesystem öffnen lassen.

Kinderhelme punkten mit tollen Motiven und flotten Farben. Skihelme für Männer punkten mit den Run-Systemen und eingefügten Visieren in schwarzen Hartschalenhelmen. Die neuen InMold-Helme sind zudem widerstandsfähiger als andere Skihelme. Wer viel Ski fährt wird die neuen, aerodynamischen Helm-Modelle nicht mehr missen wollen.

3. Platz: High-Tech Schutzhelm Alpina Scara

Alpina Scara für Damen
Alpina Scara

Die neuen Hightech-Skihelme bieten eine perfekte Passform, trendige Farben und Sicherheit nach den neusten Technologien. Sie bieten perfekte Sicherheit auch bei unerwünschten Stürzen. Die neuen Alpina Skihelme für Damen in eisgrauem Design punkten nicht nur optisch, sondern überzeugten auch beim ÖAMTC Vergleich. Zum Standard bekannter Marken gehören abnehmbarer Ohrenschutz, gepolsterte Kinnriemen und natürlich anpassbare Weiten. Die neongrünen Giro Hartschalen Skihelme sind nicht nur ein Blickfang sondern bieten auch optimalen Schutz. Für perfekte Luftzufuhr sorgen die integrierten Ventilationsöffnungen.

2. Platz: Markenhersteller wie Giro bieten hochkarätige Skihelme

Giro Damen Skihelm
Giro Skihelm

Ski- und Snowboardfahrer legen Wert auf den perfekten Kopfschutz in trendiger Optik und genau das bieten die Hersteller der Top-Marken. Eine gute Auswahl von Hartschalenhelmen, z. B. Uvex, Alpina, Giro, findest Du bei Amazon. Hier findet jeder das richtige Angebot, ob dezent oder trendy in den neuen, auffälligen Farben. Zusätzlich zu den Skihelmen gibt es natürlich auch passende Skianzüge, Handschuhe und Skibrillen. Lass Dich vom Angebot überzeugen und dann kann es schon los gehen, die Piste erwartet Dich.

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

1. Platz: Im Vergleich der Damen Skihelm Black Canyon Chamonix

Damen Skihelm von Black Canyon
Skihelm für Damen von Black Canyon

Beste Verarbeitung und perfekte Passform, das bietet der neue Damen Skihelm CHAMONIX von BLACK CANYON. Praktisch und hygienisch ist die auswechselbare Innenpolsterung und abnehmbare Ohrpads. Dieser Helm bietet wohlige Wärme und ist noch dazu sehr leicht. Die vier Lüftungsöffnungen lassen sich unkompliziert bei jeder Temperatur auf und zu machen. Ein Verstellrad im Nackenbereich sorgt für eine individuelle Anpassung und der Helm lässt sich damit auf jede Kopfgröße anpassen. Auch das Kinnband ist gepolstert und verstellbar. Zusätzlich ist eine Schneebrillenhalterung mit Druckverschluss angebracht. Der Damen Skihelm Black Canyon Chamonix ist in vier Größen erhältlich: Gr. S 55-56cm, Gr. M 57-58cm Gr. L 59-60 cm und Gr. XL 61 cm. Die richtige Größe lässt sich leicht feststellen: einfach den Kopfumfang messen und 1 cm dazu zählen. Im Lieferumfang des Helmes ist noch eine kostenfreie Helmbag, so lässt sich der Helm sicher transportieren. Der Black Canyon Chamonix ist nicht nur ein optisch toller Helm, sondern bietet Sicherheit in höchster Qualität.

Der beste Skihelm für Damen im Vergleich:

Ohne Skihelme geht es heute nicht mehr

Wer auf Sicherheit Wert legt braucht einen guten Helm. Bei der Auswahl spielt der Tragekomfort eine große Rolle. So sollte ein Helm schon sicher sitzen, ohne dass der Kinnriemen geschlossen ist. Gute Helme lassen sich mit einem Rädchen im Nacken zusätzlich verstellen. Kinnriemen sollten über eine gute Polsterung verfügen und sich leicht und möglichst seitlich verschließen lassen. Dafür sorgen Peitschen- und Ratschenverschlüsse.
Bei Ski- und Snowboardhelmen für Frauen und Männer gibt es erhebliche Unterschiede und das nicht nur im Design. So bieten einige Damenhelme etwas mehr Platz für lange Haare. Bei der Innenpolsterung ist es wichtig, dass sich diese herausnehmen lässt und waschbar ist. Sie sollte atmungsaktiv und zudem Hautfreundlich sein. Lufteinlässe an den Helmen sorgen für gute Luftzirkulation bei jedem Wetter und unterschiedlichen Temperaturen

*zur EMPFEHLUNG: Black Canyon Gstaad*

zurück zum Skihelm Vergleich 2020